Historische Bauschlosserei und Schmiedewerkstatt

Eine Zeitreise

 

Auf jeden Fall eine interessante Zeitreise in die Anfangsjahre des beginnenden 20. Jahrhunderts, bei der die Schwierigkeiten und der aufwendige Arbeitseinsatz zu sehen sind. Ein Vergleich zwischen dem Damals und dem Heute für einfache Arbeiten und Vorgänge ist für jederman spannend. Erstaunlich sind auch die genialen Lösungen für viele Probleme des täglichen Lebens.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Firma August Reinhard

Die Bauschlosserei- und Schmiedewerkstatt wurde in der heutigen Form 1891 in diesem neu errichteten Anbau, mit den vorhandenen Maschinen und Werkzeugen von August Reinhard (Senior) eingerichtet.
Am 03.09.1924 verstarb August Reinhard (Junior),der dieseWerkstatt bis zu diesem Tag betrieben hat. Ein Nachfolger war nicht vorhanden und seine Tochter war erst ein Jahr alt. Diesem tragischen Umstand verdankt diese Ausstellung ihre heutige Vollständigkeit und thematischen Zusammenhang.

Die Firma August Reinhard war nicht nur Schlosserei, sondern es wurde im Vorderhaus ein Kolonial- und Eisenwaren
handlung betrieben. Mit diesem Thema beschäftigt sich der zweite Teil unserer Ausstellung. Es werden sehr viele Gebrauchsgegenstände aus jener Zeit gezeigt. Bei einigen dieser Gegenständen erschließt sich nicht auf den ersten Blick deren Bedeutung oder Handhabung.